Stellplatz am Weingut Gehring

Nierstein liegt in Rheinhessen am Rhein und ist geprägt vom Weinbau. Das Weingut Gehring ist in den Weinbergen gelegen und hat eine eigene Weinwirtschaft im Weingut mit warmer Küche bis 21 Uhr. Lassen Sie Ihre Seele baumeln, bei einem guten Glas Wein und reichem kulinarischen Angebot.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrtsbeschreibung


Größere Kartenansicht

GPS-Koordinaten

49°51'22.5"N 8°19'30.2"E

Gebühren

9 Euro pro inklusive Ver- und Entsorgung

Sonstige Bemerkungen

Die Stellplatzgebühr für den 1. Tag in Höhe von 9 Euro ist gratis bei Weineinkauf ab 12 Flaschen.

Anzahl der Stellplätze:

30

Untergrund der Stellflächen

Rasenflächen mit geschotterter Fahrspur

Umweltzonen

Nein

Lage des Stellplatzes

Stellplatz in den Weinbergen mitten im Grünen und mit einem schönen Fernblick.

Ausstattung des Stellplatzes

Ver- und Entsorgung, Frischwasser, Strom , Müllentsorgung und Nutzung der Sanitäranlage gegen Gebühr möglich. Zeitung und frische Brötchen können bis 19:00 Uhr bestellt werden.

Freizeitangebote

Schöne Wandertouren ab Nierstein z.B. der Weg zum Brudersberg bis nach Nackenheim, der Rheinterrassenweg nach Oppenheim am Steinbruch vorbei bis hin zur berühmten Katharinen-Kirche und zum Deutschen Weinbaumuseum.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Das Paläontologische Museum zeigt seltene Fußabdrücke von Insekten, Amphibien und Reptilien aus dem Perm, die größtenteils im Rotliegenden von Nierstein und seiner Umgebung gefunden wurden.

  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring
  • Stellplatz am Weingut Gehring

Stellplatz am Weingut Gehring mit Freunden teilen

Bewerten Sie den Stellplatz am Weingut Gehring

Auf der Grundlage von 1 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 5 von 5 Punkten

Die Stellplatzdaten wurden zuletzt am 12.06.2017 bearbeitet