Gasthof Amtsschreibersmühle

Das Eisenberger Mühltal hat eine Gesamtlänge von 8 Kilometern und ist zwischen Weißenborn und Kursdorf im Thüringer Holzland bei Eisenberg gelegen. Die Amtsschreibersmühle liegt am Waldrand und ist die 3. Mühle von Kursdorf her kommend. In dem historischen Gebäude lebte um 1912 der bekannte Leipziger Chemieprofessor und Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald. Heute werden Sie in persönlicher Atmosphäre mit einer typisch Thüringer Küche verwöhnt.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrtsbeschreibung


Größere Kartenansicht

GPS-Koordinaten

50°57'02.8"N 11°54'02.8"E

Gebühren

20 Euro

Sonstige Bemerkungen

Ganzjährig geöffnet.

Anzahl der Stellplätze:

12

Untergrund der Stellflächen

Schotter

Umweltzonen

Nein

Lage des Stellplatzes

Stellplätze auf dem Parkplatz der Mühle im Eisenberger Mühltal in ruhiger Lage am Waldrand.

Ausstattung des Stellplatzes

Im Preis inklusive sind Strom, Wasser, Entsorgung, Müllentsorgung und die Sanitär-Nutzung.

Freizeitangebote

Von der Amtsschreibersmühle aus können Sie eine Kremserfahrt unternehmen. Auf dem asphaltierten Weg des Tals verläuft auch der Radfernweg Thüringer Städtekette.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Das Schloss Christiansburg mit Schlosskirche. Im Mühltal gibt es noch acht ehemalige Mühlen und den Miniaturpark Mühltal. Das Stadtmuseum "Klötznersches Haus" zeigt ständige Ausstellungen zur Geschichte Eisenbergs und wechselnde Sonderausstellungen.

  • Gasthof Amtsschreibersmühle
  • Gasthof Amtsschreibersmühle
  • Gasthof Amtsschreibersmühle
  • Gasthof Amtsschreibersmühle

Gasthof Amtsschreibersmühle mit Freunden teilen

Bewerten Sie den Gasthof Amtsschreibersmühle

Auf der Grundlage von Bewertungen mit einem Durchschnitt von 0 von 5 Punkten

Die Stellplatzdaten wurden zuletzt am 27.12.2017 bearbeitet