Reisemobilstellplatz Plätschwiesen

Der zentrumsnahe Stellplatz auf dem Festplatzgelände der Stadt Nürtingen bietet Platz für 12 Reisemobile. Der Platz ist nur für Reisemobile zugelassen. Die historische Hölderlinstadt Nürtingen bietet neben ihrer abwechslungsreichen Gastronomie ein vielseitiges kulturelles Angebot. Interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung erwarten die Mobilisten.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Durch Nürtingen verläuft die Ferienstraße(n):

Anfahrtsbeschreibung

Der Stellplatz, nur 5 Minuten entfernt von der Autobahn BAB 8, Ausfahrt Wendlingen (55), liegt in unmittelbarer Nähe am Neckar.


Größere Kartenansicht

GPS-Koordinaten

N 48°38´11" O 9°19´51"

Gebühren

5 Euro

Sonstige Bemerkungen

Die Aufenthaltsdauer ist auf 7 Nächte beschränkt und ganzjährig nutzbar. Der Festplatz neben dem Stellplatz bietet sich für Reisemobiltreffen an.

Anzahl der Stellplätze:

12

Untergrund der Stellflächen

Asphalt - Schotter

Umweltzonen

Nein

Lage des Stellplatzes

Stellplatz neben dem Festplatz und den Sportanlagen des TSV Oberensingen.

Ausstattung des Stellplatzes

Ver- und Entsorgung - Strom 1 Euro/8 Stunden - Wasser 1 Euro/3 Min. - Behindertengerecht - Info-Tafel mit Gastronomietipps und Prospektbox am Platz

Freizeitangebote

Der Nürtinger Stellplatz ist ein idealer Ausgangspunkt zur Neuen Messe Stuttgart. Auch die Nürtinger Altstadt ist sehenswert und eine vielseitige Gastronomie lädt zum Verweilen ein. Mit einem großen kulturellen Angebot und einer abwechslungsreichen Umgebung bietet Nürtingen erlebnisreiche Tage.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Nürtingen liegt an der Württemberger Weinstraße und der Römerstraße Neckar-Alb-Aare mit vielen Sehenswürdigkeiten.

  • Reisemobilstellplatz Plätschwiesen
  • Reisemobilstellplatz Plätschwiesen
  • Reisemobilstellplatz Plätschwiesen

Reisemobilstellplatz Plätschwiesen mit Freunden teilen

Bewerten Sie den Reisemobilstellplatz Plätschwiesen

Auf der Grundlage von 8 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4.5 von 5 Punkten

Die Stellplatzdaten wurden zuletzt am 28.11.2012 bearbeitet