Stellplatz im Schorgasttal

Der Stellplatz bietet allen Wohnmobilisten einen zentralen Stellplatz für erholsame Urlaubstage in einer schön begrünter Umgebung am Ortsrand von Wirsberg.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrtsbeschreibung

Auf der Autobahn A 9 (München-Berlin) fahren Sie bis zur Ausfahrt Bad Berneck (Nummer 39). Von dort geht es auf der Bundensstraße 303 fünf Kilometer in Richtung Kulmbach bis Sie auf der rechten Seite Wirsberg entdecken. Im Ort der Hinweisbeschilderung mit dem blauen Wohnmobil-Parkzeichen folgen.


Größere Kartenansicht

GPS-Koordinaten

N 50°06'30" O 11°37'00"

Gebühren

Kostenlos

Sonstige Bemerkungen

Ganzjährig geöffnet

Anzahl der Stellplätze:

10 bis 12 Meter Länge

Untergrund der Stellflächen

Schotterrasen - Wiese

Umweltzonen

Nein

Lage des Stellplatzes

Auf einem Parkplatz für Pkw und Reisemobile in ruhiger Lage im romantischen Schorgasttal gelegen.

Ausstattung des Stellplatzes

Toilettenanlage am Platz (geöffnet von Ostern bis Herbst) - Behindertengerecht - Kinderspielplatz - mächste Ver- und Entsorgung in Kulmbach am Festplatz (15km)

Freizeitangebote

Kleintiergehege im Schorgasttal - Ausgedehntes Radwegenetz rund um Wirsberg - Schwimmen - Bergbaulehrpfad zwischen Wirsberg und Kupferberg - Geologischer Lehrpfad mit Informationstafeln - DschungelParadies

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Führungen durch die St. Johanniskirche Wirsberg und durch die Peter- und Paul-Kirche Cottenau - Freistehende Stirnmauer der ehemaligen Wallfahrtskirche Heilingskirche - Deutsche Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt -Zinnfigurenmuseum und das Obermainmuseum auf der Kulmbacher Plassenburg - Brauerei- und Bäckereimuseum in Kulmbach - Schulmuseum in Ködnitz - Heimatmuseum in Stadtsteinach - Töpfermuseum in Thurnau - Bergbaumuseum in Kupferberg

  • Stellplatz im Schorgasttal

Stellplatz im Schorgasttal mit Freunden teilen

Bewerten Sie den Stellplatz im Schorgasttal

Auf der Grundlage von 7 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4.4 von 5 Punkten

Die Stellplatzdaten wurden zuletzt am 04.04.2013 bearbeitet