Festplatz Meura

idyllischer Erholungsort mitten im Thüringer Wald, dem Standort von Europas größtem Haflingergestüt.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrt
A73 bis Bamberg,B173 über Lichtenfels bis Kronach, auf B85 (Richtung Saalfeld) bis Steinbach am Wald, Landstaße Richtung Kleintettau - Spechtsbrunn - Piesau - Lichte, auf B281 über Schmiedefeld nach Reichmannsdorf, Abzweig Meura.

Bemerkungen & Hinweise
Ganzjährig nutzbar, außer zur Kirmes (Ende Juli) - Kurtaxe je Nacht - Erwachsene O,50 € / Kinder (7 - 14 Jahre) 0,25 €

GPS-Koordinaten
50°35'02.1"N 11°12'11.9"E

Gebühren
Kostenlos

Anzahl der Stellplätze
10

Umweltzone
Nein


Lage
Der Stellplatz befindet sich auf der Festwiese, nahe der Umgehungsstraße L2654 mit herrlichem Blick zu den umliegenden Bergen.

Ausstattung
Ver- und Entsorgung und Strom nur April bis Oktober, Toilette (8 bis 18 Uhr geöffnet), Liegewiese, Grillplatz, Hunde erlaubt (Leinenzwang). Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants ab 300 Meter.

Freizeitangebote
Ein Besuch der zweithöchsten Staumauer Deutschlands. Ein Skulpturenpfad führt rund um die Trinkwassertalsperre Leibis / Lichte. Haflingergestüt mit Hofladen und Reit- und Fahrtouristik (Kutschfahrten)

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Die Dorfkirche, die 1731 errichtet wurde, weist eine Innenbemalung im Bauernbarock und lädt zum stillen Verweilen ein. Heimatmuseum der Gemeinde Meura in der Ortsstraße 2f.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 9 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 4.6 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil-Atlas für alle Camping-Liebhaber

Wir sind gern für Sie da!