Freizeitpark Kulturinsel Einsiedel

Am östlichsten Punkt Deutschlands wächst seit 20 Jahren die Kulturinsel Einsiedel. Die interessante Symbiose von Kultur, Kunst, Spiel und Natur wird hier anschaulich demonstriert. Man betritt den Park durch die Trollpforte und ist sogleich mitten drin im Märchenland. Hier heißt es Durchklettern, Durchkriechen, Erforschen, Ausprobieren und irre Tiere bewundern. Das erste deutsche Baumhaushotel ist Teil des Freizeitparks. Eines der stilecht eingerichteten Baumhäuser der Kulturinsel Einsiedel gehört Modelpfutz, einem der Waldgeister.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrt
A4 Dresden-Görlitz), Abfahrt Kodersdorf, Richtung Görlitz, an der Kreuzung in der Senke links abbiegen in Richtung Rothenburg, ca. 2 Kilometer hinter der Ortschaft Zentendorf rechts zum Wald abbiegen.

Bemerkungen & Hinweise
Saison von März bis Oktober.

GPS-Koordinaten
51°17'43.5"N 15°01'00.6"E

Gebühren
8 Euro inklusive Strom, pro Person 5,50 Euro

Anzahl der Stellplätze
6

Umweltzone
nein


Lage
Stellplätze am Abendteuer- und Freizeitpark.

Ausstattung
Ver- und Entsorgung, Strom, Frischwasser, Feuerplatz, Aufenthaltsraum und Nutzung der Sanitäranlagen. Frühstück auf Anmeldung, warme Küche bis 20 Uhr.

Freizeitangebote
Besuch des Freizeitparks, das 2008 den Tourismuspreis bekam und im April 2009 als „ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet wurde.

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Die Kulturinsel Einsiedel mit Museumsbaumhaus und die Spuren des Volkes von Turisede - ein slawisches Volk, welches vor mehr als 1000 Jahren in den Neißeauen siedelte und deren Kultur auf der Kulturinsel Einsiedel Forschungsgegenstand ist. Sehenswert ist auch die Gotische Evangelische Kirche in Zodel.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 3 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 4 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil-Atlas für alle Camping-Liebhaber

Wir sind gern für Sie da!