Reisemobilpark THERME Bad Wörishofen

Nach einem Wellnesstag in der Südsee-THERME Bad Wörishofen erwartet Wohnmobilisten der großzügige, idyllisch am Bach gelegene Reisemobilpark THERME Bad Wörishofen mit 50 befestigten Standplätzen mit eigenem kostenlosen Stromanschluss.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Reisemobilpark THERME Bad Wörishofen
Reisemobilpark THERME Bad Wörishofen
Reisemobilpark THERME Bad Wörishofen

Anfahrt
In nur 40 Autominuten gelangen Sie von München über die A96 zur Ausfahrt Bad Wörishofen. Aus dem Raum Augsburg über die B17 ebenfalls auf die A96 in Richtung Lindau/Memmingen zur Ausfahrt Bad Wörishofen; Gäste aus Richtung Lindau/Memmingen erreichen die Ausfahrt auch über die A96. Einfach der Beschilderung THERME folgen. Wenn Sie mit dem Zug anreisen, bringt der Stadtbus Sie bis an die THERME.

Bemerkungen & Hinweise
1 Euro Ermäßigung auf alle 4-Stunden- und Tagestarife der THERME. Die zugelassene Höchstlänge der Wohnmobile beträgt 8 Meter. Die Standgebühr von 13 € pro Nacht und Fahrzeug zuzüglich Kurtaxe bezahlen Gäste zu den Öffnungszeiten (10 - 22 Uhr) an der Saunakasse.

GPS-Koordinaten
48°01'12.5"N 10°35'29.5"E

Gebühren
13 Euro pro Nacht zuzüglich Kurtaxe

Anzahl der Stellplätze
50

Umweltzone
nein


Lage
Großzügig angelegte und befestigte Standplätze, alle mit eigenem kostenlosem Stromanschluss, bieten Aussicht auf einen idyllischen Bach mit altem Baumbestand.

Ausstattung
Frisch- und Abwasserstation vorhanden, Kostenloser Stromanschluss. Nutzungsmöglichkeit der Toiletten in der Galeria der THERME (8 bis 22 Uhr). Brötchenservice von Montag bis Samstag (Abholung ab 8.30 Uhr in der THERME bei Bestellung am Vortag; nicht an gesetzlichen Feiertagen)

Freizeitangebote
Die THERME Bad Wörishofen bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, neue Energie zu tanken und vollkommen zu entspannen. Auf einer der bequemen Liegen unter echten Palmen und tropischen Pflanzen mit Blick auf das paradiesische Ambiente können sich Körper, Geist und Seele so richtig erholen.

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Im Kloster Wörishofen, wo Sebastian Kneipp bis zu seinem Tod 1897 als Beichtvater tätig war, wurde das Kneippmuseum eingerichtet. Weitere Museen in der näheren Umgebung sind das Allgäuer Fischmuseum, das Puppenmuseum, das Fliegermuseum, das Kutschenmuseum und das Süddeutsche Fotomuseum.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 18 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 4.3 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil-Atlas für alle Camping-Liebhaber

Wir sind gern für Sie da!