Stellplatz Brodenbach

In Brodenbach fand man Siedlungsreste aus römischer und Gräber aus merowingisch-fränkischer Zeit. Die genaue Entstehungszeit und Besiedlungszeit von Brodenbach ist nicht bekannt, doch man vermutet, dass spätestens während der Entstehung der Ehrenburg auf den Resten einer römischen Befestigung der Ort besiedelt war. Bis Ende des 18. Jahrhunderts gehörte Brodenbach zur Herrschaft Ehrenburg.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrt
Brodenbach liegt zwischen Koblenz und Cochem am rechten Moselufer. An der Mosel entlang führt die B 49 durch den Ort. Der Stellplatz ist auf dem Parkplatz am Friedhof.

Bemerkungen & Hinweise
Ganzjährig nutzbar

GPS-Koordinaten
N 50°13'28" O 7°26'20"

Gebühren
Kostenlos

Anzahl der Stellplätze
3

Umweltzone
nein


Lage
Drei Stellplätze auf dem öffentlichen Parkplatz am Friedhof.

Ausstattung
Keine Ver- und Entsorgung, Parkplatz ist beleuchtet.

Freizeitangebote
Die Ehrbachklamm, eine wildromantische, nur zu Fuß begehbare Felspassage des Ehrbachtals. Einmal jährlich findet in Brodenbach ein Internationales ADAC-Motorbootrennen auf der Mosel statt. Das Wein- und Heimatfest wird jährlich am zweiten Wochenende im Monat September gefeiert.

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Die Burgruine Ehrenburg mit Resten einer staufischen Kernburg aus dem 12. Jahrhundert und einer fast vollständig erhaltenen Doppelturmanlage. In der Ortsmitte, in einer Hausfassade, ein Votivkreuz aus Sandstein für einen Ritter Cuno von Pyrmont und von Ehrenberg mit Datumsinschrift Anno 1446.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 7 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 3.9 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil-Atlas für alle Camping-Liebhaber

Wir sind gern für Sie da!