Wohnmobilstellplatz am Kap Arkona

Das Kap ist eine 43 Meter hohe, aus Kreide und Geschiebemergel bestehende Steilküste Rügens und der fast nördlichste Punkt der Insel.

Ein Teil der Rügener Alleen gehört heute zur ca. 2500 Kilometer langen Deutschen Alleenstraße. Von der Insel Rügen bis zum Bodensee schlängeln sich die Alleen durch insgesamt zehn Bundesländer und durchqueren dabei einige der schönsten Feriengebiete Deutschlands.

Wohnmobilstellplatz am Kap Arkona

Der Wohnmobilstellplatz am Kap Arkona ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zum Kap Arkona ist Putgarten.

Wohnmobilstellplatz am Kap Arkona

Sehenswürdigkeiten:

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten am Kap auf den Besucher. Ein besonderes Erlebnis ist der Aufstieg auf den Schinkelturm und den neuen Leuchtturm. Von beiden Türmen hat man eine fantastische Aussicht über die Ostsee sowie die Halbinsel Wittow. Gleich daneben befindet sich ein ehemaliger NVA-Bunker, in dem man bei einer Führung Wissenswertes über die Volksmarine der DDR erfahren kann.

Die drei Leuchttürme am Kap Arkona

  • Der Schinkelturm
  • Leuchtfeuer Kap Arkona
  • Der Peilturm

Anfang der 1990er Jahre wurden alle drei Türme saniert und mit einer Aussichtsplattform für Besucher ausgestattet.

 

Kontakt:

TouristInformation:
Info: +49 38391 – 13037
E-Mail: info@kap-arkona.de
Webseite: https://www.kap-arkona.de
Kap Arcona Webcam: Webcam Parkplatz  Kap Arcona

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrt
Zwei Brücken verbinden Rügen mit dem Festland: die große Rügen Brücke für den Autoverkehr und der niedrigere Rügen Damm für Schienen- und Autoverkehr. Die Brückenquerung ist Maut frei.

Bemerkungen & Hinweise
Ganzjährig geöffnet.

GPS-Koordinaten
54°40'14.2"N 13°24'30.4"E

Gebühren
15 Euro

Anzahl der Stellplätze
30

Umweltzone
nein


Lage
Markierte Stellplätze auf dem Parkplatz für Busse und Wohnmobile.

Ausstattung
Ein Trinkwasseranschluss befindet sich rechts von der Schranke bei der Ausfahrt. Toilette, Imbiss und Mülleimer in unmittelbarer Nähe.

Freizeitangebote
Für Ausflugs- oder Angeltouren entlang der Steilküste kann am Steinstrand ein Boot gemietet werden.

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten am Kap auf den Besucher. Ein besonderes Erlebnis ist der Aufstieg auf den Schinkelturm und den neuen Leuchtturm. Von beiden Türmen hat man eine fantastische Aussicht über die Ostsee sowie die Halbinsel Wittow. Gleich daneben befindet sich ein ehemaliger NVA-Bunker, in dem man bei einer Führung Wissenswertes über die Volksmarine der DDR erfahren kann.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 9 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 4.9 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil Atlas für alle Camping-Liebhaber

Mit viel ♡ gemacht!

Wir sind gern für Sie da!