Wohnmobilstellplatz Ebermannstadt

Die Stadt liegt in Oberfranken und der schlanke Kirchturm der St. Nikolauskirche weist den Weg in die Ebermannstädter Altstadt mit ihrer historischen Insellage.

Wohnmobilstellplatz Ebermannstadt

Der Wohnmobilstellplatz Ebermannstadt befindet sich am Ortsrand von Ebermannstadt auf dem Parkplatz P 2 neben einer Polizeiwache.

Wohnmobilstellplatz Ebermannstadt

 

Freizeit:

An heißen Sommertagen bietet das Erlebnisfreibad „EbserMare“ am Weichselgarten im Weiler Rothenbühl Erfrischung. Durch Ebermannstadt führen mehrere gut ausgebaute Rad- und Wanderwege. Von Ebermannstadt fährt an Wochenenden die Dampfbahn Fränkische Schweiz durch das Wiesenttal nach Behringersmühle. In klaren Nächten ist an der Sternwarte Feuerstein eine geführte Himmelsbeobachtung möglich.

Sehenswürdigkeiten:

  • Burgstall Ebermannstadt – Turmhügelburg, wahrscheinlich aus dem 11. Jahrhundert
  • Burgstall Hummerstein – Ottonische Abschnittsbefestigung aus dem 10. Jahrhundert
  • Burgstall Schlüsselstein – Erbauung in der 2. Hälfte des 12. Jahrhundert
  • Stadtpfarrkirche St. Nikolaus in Ebermannstadt– Neuromanische Hallenkirche die 1859 geweiht wurde. Die große Kirche steht an der Stelle einer gotischen Wehrkirche, die wegen Baufälligkeit abgerissen wurde. Der Kirchhof wurde in den 1930er Jahren aufgelassen. Teile des ehemaligen Flutgrabens sind noch zu erkennen.
  • Kirche Verklärung Christi Burg Feuerstein – Ober-, Unterkirche und Krypta. Die „Rundkirche“ wurde 1961 geweiht. Die Architekten sind Heinzmann und Dombaumeister Schädel sowie Prof. Georg Meistermann (Glasmosaikfenster).
  • St. Jakobuskirche in Niedermirsberg – Der alte Teil stammt aus dem Jahr 1440, das Langhaus wurde 1490 gebaut. Der Turm ist niedrig und gedrungen. Angebaut ist die „Neue Kirche“, die 1936/37 im Stil einer romanischen Hallenkirche errichtetet wurde.
  • St. Stephanuskirche in Moggast – Spätgotische Kirche. Der Turm wurde 1708 umgebaut und 1819 erneuert. Das Langhaus wurde durch Prof. Otto Schulz, Nürnberg, 1921 umgestaltet. Sehenswert ist u. a. das flache Tempera-Gemälde im Deckengewölbe des Kirchenmalers Gebhard Fugel.

Kontakt:

Wohnmobilstellplatz Ebermannstadt
Tourist-Information
Marktplatz 18, 91320 Ebermannstadt
Tel.: 09194/506-40
Fax: 09194/506-41
E-Mail: touristinfo@ebermannstadt.de
Webseite: https://www.ebermannstadt.de

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrt

Bemerkungen & Hinweise
Maximaler Aufenthalt eine Nacht. Ganzjährig nutzbar.

GPS-Koordinaten
49°46'59.0"N 11°11'18.8"E

Gebühren
Kostenlos

Anzahl der Stellplätze
10

Umweltzone
nein


Lage
Zentrumsnaher Stellplatz auf einem Parkplatz.

Ausstattung
Keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeit vorhanden

Freizeitangebote
An heißen Sommertagen bietet das Erlebnisfreibad „EbserMare“ am Weichselgarten im Weiler Rothenbühl Erfrischung. Durch Ebermannstadt führen mehrere gut ausgebaute Rad- und Wanderwege. Von Ebermannstadt fährt an Wochenenden die Dampfbahn Fränkische Schweiz durch das Wiesenttal nach Behringersmühle. In klaren Nächten ist an der Sternwarte Feuerstein eine geführte Himmelsbeobachtung möglich.

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Besuchen Sie das Heimatmuseum und schlendern sie durch unsere Altstadt mit ihren gemütlichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Der Besucher erschließt sich die Altstadt bei einem Stadtrundgang. Sehenswerte Fachwerkhäuser am Marktplatz und in der Hauptstraße, der zentrale Marktplatz mit dem Marien- und Buttenträgerbrunnen, die Marienkapelle mit Wehrturm und spätbarocker Innenausstattung sowie die beiden Scheunenviertel prägen die Stadt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 3 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 4.7 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil Atlas für alle Camping-Liebhaber

Mit viel ♡ gemacht!

Wir sind gern für Sie da!