Wohnmobilstellplatz Lorsch

Bedingt durch den Umbau am UNESCO-Weltkulturerbe steht den Wohnmobilisten derzeit eine Zwischenlösung zur Verfügung. Der Interim-Stellplatz liegt gegenüber des Karolingerplatzes (bisher als Wohnmobilstellplatz genutzt). Dort führt direkt an den Schrebergärten abgehend von der Klosterstraße eine kurze Stichstraße nach Osten, an deren Ende sich links eine etwas tiefer liegende Wiese erstreckt.

Weitere Informationen zum Stellplatz

Anfahrt
Anfahrt über Autobahn A 5, Ausfahrt Bensheim, B 47 Richtung Worms, Ausfahrt Lorsch oder über die A 67. In Lorsch den Hinweisen zum Kloster oder den Busparkplatz folgen.

Bemerkungen & Hinweise
Vorsicht bei nassem Wetter. Die Wiese ist nicht befestigt!

GPS-Koordinaten
49°39'15.4"N 8°34'18.7"E

Gebühren
Kostenlos

Anzahl der Stellplätze
10

Umweltzone
nein


Lage
Übergangsplatz auf einer Wiese am Ortsrand in ruhiger Lage

Ausstattung

Freizeitangebote
Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Sehenswürdigkeiten i.d. Umgebung
Kloster Lorsch mit benediktinische Kräutergärten und einer Königshalle, die im Erdgeschoss aus drei halbrunden Bogenöffnungen und im Obergeschoss aus einer Scheinarchitektur mit Kapitellen besteht. Das Lorscher Rathaus sowie das Museumszentrum Lorsch mit der klostergeschichtlichen Abteilung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Auf der Grundlage von 77 Bewertungen mit einen Durchschnitt von 1.4 von maximal 5 Sternen

Mit Freunden teilen

Aktuell, informativ und kostenlos

Der Wohnmobil-Atlas für alle Camping-Liebhaber

Wir sind gern für Sie da!